Hey Hey

Hey Hey
heyheymusic.com

Die vier aus Aachen/ Köln spielen Gitarrenrock in der Tradition Ihrer
Indie-Helden Pavement, Blur, den Lemonheads oder den Afghan Whigs
und haben doch schon lange Ihren eigenen Sound gefunden.
Mal krachig überraschend, in der nächsten Sekunde wieder melancholisch
und poppig. Versetzt mit Synthie-Schnipseln, pendeln sie zwischen drückender Schwermut und flockigen Rocknummern.
Süßsaurer Pop trifft auf wuchtige Feedbackwände á la Sonic Youth,
3-Minuten-Hits prallen auf zerbrechliche Endlosschleifen und bohren
Ohrwürmer und Melodien tief in die Gehörgänge.
Der Gesang sorgt regelmässig für Gänsehaut und hochstehende Armhärchen.
Live sind die Shoegazer eine Bank und gespannt warten wir auf die nächste EP,
die für Ende 2012 angesagt ist. VISION, 01/12